Fragen und Antworten

Ist das überhaupt etwas für mich?

Viele Menschen vermuten über sich selbst, dass Sie sich zu wenig "fallen lassen" können und glauben, die Arbeit mit ihnen sei wenig wirksam, wenn sie in der Hypnose nicht völlig "wegtreten". Dies ist ganz und gar nicht so, denn die Tiefe der Hypnose hat nichts mit ihrem Erfolg zu tun! Oft sind die Menschen, die selbst das Gefühl hatten, gar nicht wirklich "weg" gewesen zu sein später besonders freudig überrascht, wenn sich ganz unabhängig von der Tiefe des Trancezustands positive, manchmal sogar erstaunliche Veränderungen in ihrem Leben einstellen.

 

Hypnose ist immer dann nützlich, hilfreich und sinnvoll, wenn Sie

  • Alltagssituationen mit mehr Leichtigkeit meistern wollen.
  • Ihre Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit steigern möchten.
  • handlungsfähig bleiben und Kraft tanken möchten.
  • Ihren Selbstwert und Ihre Selbstsicherheit neu aktivieren oder steigern möchten.
  • unzufrieden mit Ihrem Gewicht sind.
  • Sicherheit für die Bewältigung bedeutsamer oder bedrohlicher Situationen, Ereignisse und Veränderungen in Ihrem Leben benötigen.
  • ruhiger schlafen möchten.
  • Entscheidungen treffen und Ziele verwirklichen wollen.
  • Stress bewältigen müssen.
  • innere Konflikte lösen möchten.
  • sich mehr Ruhe und Gelassenheit wünschen.
  • aus verschiedensten Gründen das Bedürfnis nach tiefer Entspannung haben, beispielsweise aufgrund von Schmerzen oder chronischen Krankheiten.
  • andere, ganz persönliche Anliegen haben, die in dieser Aufzählung nicht vorkommen. 

Wie läuft eine Hypnosesitzung ab?

Hypnose wird in Einzelsitzungen durchgeführt. Der erste Termin beginnt mit einem vertrauensvollen Gespräch und Informationen zur Wirkungsweise der Hypnose. Mögliche Fragen werden beantwortet und Ihr persönliches Ziel herausgearbeitet.

Bevor die Sitzung beginnt, entscheiden Sie, ob Sie sitzen oder liegen möchten.

Mit verschiedensten Methoden wird dann eine Trance eingeleitet, die in einen angenehmen Entspannungszustand führt und der Beginn einer inneren Reise ist. Wohin diese Reise Sie führt und was Ihnen dort begegnet, hängt ganz von Ihren eigenen inneren Bildern und vom Ziel der Hypnose ab.

Es ist nicht möglich, einem Menschen etwas zu suggerieren, das außerhalb seiner eigenen Werte und Moralvorstellungen liegt.

Am Ende der Sitzung wird der hypnotische Zustand mit gezielten Anleitungen aufgelöst, beispielsweise mit einer Zahlenfolge, in der Sie aufgefordert werden, tief einzuatmen, sich zu bewegen, die Augen zu öffnen und erfrischt und aktiv wieder im HIer und Jetzt anzukommen.

Wie lange dauert eine Sitzung und der gesamte Prozess?

Eine Sitzung dauert in der Regel zwischen 50 und 70 Minuten. Bewährt hat sich eine Frequenz von anfangs wöchentlichen, dann 14-tägigen Terminen, in der Phase der Stabilisierung des erreichten Ziels sind auch größere Abstände sinnvoll.

Die Dauer des gesamten Prozesses ist nicht pauschal vorhersagbar, je nach Problemstellung und Ihrem persönlichen Ziel liegt sie irgendwo zwischen vier und zwanzig Sitzungen.

In einzelnen Fällen wird auch bereits in einer Sitzung eine zufriedenstellende Veränderung erzielt.